Tutorial

Bedienungsanleitung für den CANlogger

Installation

  1. GPS-Empfänger auf oder unter dem Heckteil befestigen und mit dem Kabelbaum verbinden
  2. Kabelbaum am CANlogger anstecken und im Fahrzeug anbringen
  3. CAN-Stecker mit Fahrzeug verbinden (neben der Batterie)

Benutzung

  • CANlogger einschalten durch Zündung einschalten
  • der CANlogger schaltet sich nach angegebener Standby-Zeit (Standard 30min, siehe „Options“) in den Stromsparmodus und nach weiteren 60min vollständig ab.
  • Verbindung per WLAN "SKe-CCU" mit Standard-Passwort "12345678"
  • Datenzugriff per IP-Adresse "192.168.0.1" (IP-Adresse direkt im Webbrowser eingeben)
  • weitere Informationen unter dem Menüpunkt „Manual“
  • die Rennstrecke wird automatisch geladen (sofern unter dem Menüpunkt „Tracks“ vorhanden, ggf. manuell hinzufügen oder Support kontaktieren)
  • das Datenlog beginnt automatisch ab 50Km/h oder durch manuelle Aktivierung (Dashboardmenü) 
  • das WLAN ist während des Loggens abgeschaltet!
  • das Datenlog stoppt wenn: Motor 1min lang aus / Zündung 30sek lang aus / manuelle Deaktivierung per Dashboardmenü
  • empfohlener Logviewer: MegaLogViewerHD 

Status LED

  • leuchtet Dauerhaft während des Startvorgangs
  • blinkt langsam bei aktivem CAN-Bus (Datenempfang)
  • blinkt schnell bei schwerwiegendem Fehler (Support kontaktieren)
  • leuchtet Dauerhaft während das Datenlog läuft

Dashboard Anzeigen (Yamaha)

  • graues-Symbol   = CANlogger aktiv/bereit
  • grünes-Symbol   = Datenlog aktiv/läuft
  • GPS-Symbol       = GPS Position gefunden (GPS-Symbol erst sichtbar wenn die Öldruckanzeige nicht mehr aktiv ist)